Immobilienvermarktung – professionell oder privat

Immobilienvermarktung – professionell oder privat
Immobilien per Immobilienmakler oder privat vermarkten
© markus - stock.adobe.com

Immobilienvermarktung – professionell oder privat

Datum

Immobilienvermarktung professionell oder privat ist eine Grundsatzentscheidung, die wohl überlegt erfolgen sollte. Das ist die Ansicht eines langjährigen Immobilienmaklers. Warum das so ist, dass neben Eigennutz auch Vernunft und Weitblick eine Rolle spielen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Zahlreiche Immobilieneigentümer:innen entscheiden sich, die Vermarktung und den Verkauf Ihrer Immobilie in professionelle Hände – sprich Immobilienmakler – zu geben. Die Eigentümer:innen vertrauen dabei auf die Professionalität, Erfahrung und Expertise der Immobilienmakler:innen.

Die meisten Angebote dieser Makler finden sich heute online entweder auf Online -Immobilienportalen wie Immobilienscout24, Immonwelt, Immonet usw. oder auf den Webseiten der Maklerunternehmen.

Daneben werden Immobilien auch hausintern bei Maklerunternehmen an bestehende Interessent:inn:en in der Kundendatenbank angeboten.

Auch Printanzeigen in der Immobilienrubrik von Tageszeitungen (sueddeutsche.de) oder Fachmagazinen der Immobilienwirtschaft oder Berufsverbänden sind durchaus üblich.

Sie übernehmen dabei die folgenden und teils noch deutlich mehr Aufgaben:

  • Ermittlung des Angebotspreises der Immobilie
  • Erstellen aussagekräftiger Objekt- und Lagefotos
  • Erstellen eines professionellen Exposés
  • Beschaffen verkaufsrelevanter Objektunterlagen
  • Beschaffen bzw. erstellen lassen des Energieausweises
  • Anfragen von Interessenten per Email und Telefon zeitnah beantworten
  • Besichtigungen vorbereiten, organisieren und durchführen
  • Kaufinteressenten bewerten bzw. evaluieren
  • Aussichtsreiche Kandidaten ausmachen
  • angemessener Liquidität von Kaufinteressenten prüfen
  • Begleitung von Käufer:innen und Verkäufer:innen zum Kaufvertragsabschluss
  • Objektübergabe

Professionelle Immobilienvermarktung

Andererseits, möchten Sie eine professionelle Vermarktung durch Fachleute, sollten diese die oben genannten fachlichen und organisatorischen Fähigkeiten mitbringen.

Mit anderen Worten, sie brauchen erfahrene Immobilienmakler:innen, die freundlich und kommunikativ im persönlichen Umgang mit Kunden sind und einen kühlen Kopf bewahren können.

Darüber hinaus sollten sie über die nötige Expertise verfügen, Ihre Immobilie zügig und reibungslos zum aktuellen Marktpreis an zahlungskräftige Kaufinteressenten zu vermitteln.

Wir empfehlen Ihnen folgendes Vorgehen:

  1. Wählen Sie drei Makler aus (per Empfehlung oder Internetrecherche oder beides).
  2. Schauen Sie sich die Webseiten dieser Makler genauer an.
  3. Besprechen Sie in einem persönlichen Termin oder per Videokonferenz mit mindestens zwei dieser Makler Ihr Vorhaben.
  4. Lassen Sie Ihre Immobilie von den ausgewählten Makler:innen bewerten.
  5. Lassen Sie sich Arbeitsweise und Vermarktung der Maklerunternehmen vorstellen.
  6. Soweit vorhanden, finden Sie einen Konsens mit weiteren Eigentümer:innen, Familie.
  7. Lassen Sie Ihr Bauchgefühl UND Ihren Kopf eine Entscheidung treffen und Schlafen Sie eine Nacht darüber.
  8. Bleiben Sie realistisch und sich selber treu.
MÖCHTEN SIE EINE FRAGE MIT MIR BESPRECHEN?
Sie können hier einen Termin mit mir vereinbaren. Klicken Sie jetzt!
KONTAKT

Private Immobilienvermarktung

Daneben gibt es auch private Anbieter – auch Selbstvermarkter genannt – die Ihre Immobilie am Markt präsentieren und verkaufen. Von diesen sind folgende Leistungen zu erwarten:

  • Erstellen informativer Objekt- und Lagefotos
  • Erstellen eines informativen Exposés
  • Beschaffen vertragsrelevanter Objektunterlagen
  • Beschaffen des Energieausweises
  • Anfragen von Interessenten per Email und Telefon beantworten
  • Besichtigungen organisieren und durchführen
  • Kaufvertragsabschluss

Mehr an Leistungen – insbesondere solche, die professionelle Immobilienmakler von Haus aus anbieten und liefern – sind seitens der Anbieter möglich aber nicht zwingend.

Wenn Sie sich die vor genannten Tätigkeiten und Aufgaben zutrauen, sollten Sie einen zusätzlichen Aufwand über mehrere Wochen bis einige Monate – nebst Ihren üblichen täglichen Verpflichtungen (Beruf, Familie etc.) einplanen.

Mein Hinweis:

Wann immer erforderlich, prüfen Sie alle Unterlagen und Angaben. Schreiben Sie sich wichtigen Fragen auf und achten Sie darauf, dass diese vollständig beantwortet werden.

Brauchen Sie mehr Sicherheit, lassen Sie sich von Fachleuten beraten. Das können Sachverständige aus den Bereichen Notar-, Rechts- und Bauwesen, aus der Immobilienwirtschaft, sowie Architekt:inn:en mit langjähriger Erfahrung bzw. höherer Ausbildung sein.

Nehmen Sie diese Fachleute mit zu Besichtigungen. Das kostet etwas, aber es wird sich für Sie lohnen.

SCHREIBEN SIE MIR IHR ANLIEGEN!
Haben Sie weitere Fragen, schicken Sie mir eine Nachricht. Klicken Sie hierfür jetzt!
KONTAKT

Weitere Beiträge

Der schnellste Weg zu uns